MIN-Bibliotheken: Nutzungsmöglichkeiten

Auch die Bibliotheken der MIN-Fakultät können während der Corona-Pandemie die gewohnten Services nur eingeschränkt anbieten. Hier eine Übersicht aller MIN-Bibliotheken mit den derzeitigen Angeboten und Links zur weiteren Informationen.

Bitte beachten Sie, dass die Universitätsgebäude momentan ausschließlich von Studierenden und MitarbeiterInnen der Universität Hamburg betreten werden dürfen. Es gelten die allgemeinen Hygiene-Regeln.
Weitere Informationen erhalten Sie auf den Webseiten der einzelnen Bibliotheken (Telefon, Mailadressen, Ansprechpersonen).

Diese Übersicht wird laufend aktualisiert. (Stand 30.06.2020)

 ÖffnungszeitenAusleihe und RückgabeNutzerarbeitsplätze
MathematikMo – Fr
12 – 18 Uhr
ja6 Arbeitsplätze
Biologie:
Zoologie
Di + Mi
14 – 17 Uhr
Fr 9 – 12 Uhr
jain Planung
Biologie:
Botanik
Di + Mi + Do  
9 – 12 Uhr
jain Planung
ChemieMo – Fr
12 – 18 Uhr
ja10 Plätze ab, 29.6.2020 (vorrangig für Studierende des Fachbereich Chemie)
InformatikMo – Fr
9- 15 Uhr
jain Planung
GeographieMo + Mi + Fr
10 – 13
jawegen Bauarbeiten
vorerst kein Zugang möglich
GeologieMo – Mi
10 – 13 Uhr
ja5 Arbeitsplätze (nur für Studierende der Geowissenschaften)
BIS Erdsystem-forschungMo – Fr
10- 14 Uhr
jain Planung
Physik Jungiusstr.Mo – Fr
10 – 15 Uhr
ja8 Arbeitsplätze
Sternwartenach Vereinbarungjanein

 

BIS für Erdsystemforschung öffnet eingeschränkt

Ab dem 20.05.2020 ist die Bibliothek für Angehörige der Universität Hamburg und des MPI für Meteorologie wieder für die Ausleihe sowie Rückgabe von Medien geöffnet.

Neue Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10.00 – 14.00 Uhr.

Zunächst besteht nur die Möglichkeit fällige Medien zurückzugeben und neue Medien (nach vorheriger Bestellung) auszuleihen. Die Arbeitsplätze und die PC-Recherche-Plätze bleiben weiterhin gesperrt.

Für nähere Einzelheiten bezüglich des eingeschränkten Ausleihbetriebs besuchen Sie unsere Website BIS für Erdsystemforschung.

AccessScience – Datenbank im Testzugang

AccessScience ist eine multidisziplinäre Online-Datenbank für MINT-Studierende, Dozenten und Fachkräfte. Die Fachbeiträge decken alle wichtigen Bereiche aus Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik ab. Dank ihres dynamischen und interaktiven Charakters ermöglicht AccessScience wissenschaftlichen Fakultäten Lehrpläne mit innovativen Lektionen zu gestalten, die Studierende ansprechen und inspirieren. AccessScience schließt MINT-Lehr- und Lerndatenbank, die speziell für Studierende und Laien entwickelt wurde, die Lücke zwischen Hörsaal und der unabhängigen MINT-Forschung.

Auch der Bereich Earth Sciences ist mit seinen vielfältigen Facetten ansprechend und als idealer Ausgangspunkt für die Forschung gestaltet. Die herunterladbaren Bilder und Animationen erwecken MINT-Themen zum Leben.

Ergänzend dazu bietet AccessScience 3.000 Biografien bekannter wissenschaftlicher Persönlichkeiten.

Der Testzugang läuft bis Ende Mai 2020. Geben Sie uns gerne eine Rückmeldung zu Ihren Erfahrungen mit der Datenbank, und ob Sie mit dieser über die Testphase hinaus weiterarbeiten möchten.

Um zur Datenbank zu gelangen, bitte hier klicken.

Campuslieferdienst für Studierende und Wissenschaftler

In Zeiten der Corona-Pandemie und Kontaktverbot stellt das bislang einfach geglaubte Ausleihen eines gedrucktes Buches in der Bibliothek so manchen vor eine größere Herausforderung.

Drum versorgen die Fachbibliotheken und die Staats- und Universitätsbibliothek (SUB), neben den Wissenschaftlern*innen nun auch Studierende mit Scans von gedruckten Aufsätzen und Buchauszügen. Die Bestellung erfolgt nach der Anmeldung mit der Benutzerausweisnummer über das neue Discovery-System Katalogplus, damit das charakteristische Zeichen für den Lieferdienst in den Anzeigen erscheint.

(oben rechts in der Titelanzeige)

Bei allen Titeln, die mit diesem Zeichen versehen sind, können Sie Scans bestellen. Alle am Campuslieferdienst beteiligten Bibliotheken – (aus der MIN: Bibliothek des Instituts für Geografie, Fachbibliothek Informatik, BIS für Erdsystemforschung) – versuchen im Rahmen der personellen Ausstattung vor Ort so schnell wie möglich zu liefern.

Zudem können Wissenschaftler*innen gedruckte Literatur (z.B. Bücher) ebenfalls über Katalogplus bestellen und sich an die Dienstadresse liefern lassen.

Mit VPN von Zuhause nach E-Medien recherchieren

Und falls doch e-books, journal articles oder Datenbankinfos benötigt werden, die nicht freigeschaltet worden sind, dann hilft VPN weiter!

Durch die einfache Installation und anschließendes LogIn erschaffen Sie eine Netzwerkumgebung wie auf dem Uni-Campus und genießen komfortablen Zugriff auf alle von der Uni und SUB Hamburg lizenzierten digitalen Medien (E-Books, E-Journals und Datenbanken): VPN (Virtuell Private Network). Detaillierte Informationen zum Download erhalten Sie auf der Website des Uni-Rechenzentrums.

Eine Schritt-für Schritt-Anleitung für Windows gibt es hier zum Download.

Für Apple-Macos steht die Anleitung hier bereit zum Download.

E-Medien Freischaltungen wegen Covid-19

Während der Corona-Pandemie bietet der Verlag Cambridge University Press (CUP) eine digitale Übergangslösung und schaltet alle Lehrbuchtitel auf seiner Plattform „Cambridge Core“ bis zum 31.05.2020 zum online Lesen frei. Außer den bisher bei uns verfügbaren Titeln sind ab sofort viele mehr im Angebot. CUP-Lehrbücher für das Fachgebiet „Earth and Environmental Sciences“ gibt es hier.

Die American Meteorological Society (AMS) stellt alle aktuellen Artikel bis zum 30.06.2020 frei zur Verfügung. VPN ist hier z.Z. nicht notwendig. Hier erreichen Sie die AMS Plattform.

Von weiteren Verlagen und online Plattformen ist folgendes Produktportfolio als temporär freier Zugang eingerichtet worden:

Um zusätzliche Angebote aus diesen & anderen Fachdisziplinen einzusehen, besuchen das SUB-Blog.

National Emergency Library

Die National Emergency Library hat ihre Pforten für alle geöffnet. Vielleicht finden auch Sie gerade das, was Sie für das Studium zuhause benötigen in Zeiten unserer für das Publikum geschlossenen Bibliotheken. Oder auch für die langen Stunden daheim ohne Sportverein, Freunde, Restaurant, Großeltern, Konzerte, …

Detallierte Informationen erhalten Sie hier .

Testzugang zu MINT-Datenbanken von McGraw-Hill Education

header-as-logo.png@2.17.5
Foto: McGraw-Hill Education

Bis zum 31.01.2020 gibt es campusweit einen Testzugang zu ausgewählten MINT-Datenbanken von McGraw-Hill Education.
Access Science: AccessScience ist eine umfassende  und dynamische Online-Ressource, die prägnantes, qualitativ hochwertiges Referenzmaterial enthält, das alle wichtigen wissenschaftlichen MINT-Disziplinen abdeckt. Es bietet Links zu primärem Forschungsmaterial, Videos und exklusiven Animationen sowie speziell gestaltete Lehrplankarten.
Access Pharmacy: Access Pharmacy ist eine umfassende, inhaltsreiche Online-Pharma-zieressource, mit der Benutzer führende Pharmaziereferenzen durchsuchen, Lehrplan-themen durchsuchen sowie nach Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln suchen können – alles an einem Ort.
Zusätzlich sind die Datenbanken AccessMedicine, AccessBiomedicalScience und AccessEngineering freigeschaltet. Geben Sie uns gerne eine Rückmeldung zu Ihren Erfahrungen mit den Datenbanken.

Informatik-Bibliothek: E-Books des Springer-Verlags