Aktionsbündnis „Urheberrecht für Bildung und Wissenschaft“ empfiehlt: Kein Mandat für VG Wort bzgl. Google Book Search:

Das Aktionsbündnis „Urheberrecht für Bildung und Wissenschaft“ empfiehlt wissenschaftlichen Autoren, ihre Rechte der VG Wort im Rahmen des Google Book Settlement nicht zu übertragen. Es bestehe die Gefahr, dass wissenschaftliche Werke auf unbestimmte Zeit dem Zugriff der Öffentlichkeit entzogen werden. Das kann nicht im Interesse der Wissenschaft an einem freien und umfassenden Zugang zum publizierten Wissen sein.

Presseerklärung des Aktionsbündnisses vom 4. September 2009

Eine Antwort zu Aktionsbündnis „Urheberrecht für Bildung und Wissenschaft“ empfiehlt: Kein Mandat für VG Wort bzgl. Google Book Search:

  1. Informatiker sagt:

    Schön, dass sich unsere Bibliothek um sowas kümmert!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: